we serve - wir dienen

Darauf haben sich vielfältige Aktivitäten auch im Lions-Club Elmshorn gebildet, deren Erlöse in mannigfaltiger Art und Weise förderungs- und unterstützungswürdigen Menschen und Organisationen, vorwiegend in der Elmshorner Region, zugute kommen.

Das LIONS Biotop wird 25 Jahre


1990 wurde durch den Lionsclub Elmshorn ein Naturprojekt ins Leben gerufen, dass 2016 seinen 25. Geburtstag feierte: Das „Biotop" an der A 23.

 

Bei diesem „Biotop" handelt es sich um ein Areal von 26.000 qm Größe, das durch die A 23 und die Ekholter Au begrenzt wird. 1990 wurde es - zunächst auf 10 Jahre - vom damaligen Bürgermeister der Gemeinde Seeth-Ekholt gepachtet. Der aktuelle Pachtvertrag läuft bis 2020!

 

In vielen Arbeitsstunden - unterstützt durch Zuschüsse der Kreisjägerschaft Pinneberg und Spenden von Aktiven des Lionsclubs - haben die Lions-Mitglieder dort 1.500 heimische Bäume und Sträucher gepflanzt, 500 m Wildschutzzaun gesetzt und 20 Nistkästen in die Eichen gehängt. So entstanden ein Lärmschutzwall zur Autobahn, vier Feldgehege, zwei Streuobstwiesen und entlang der Ekholter Au eine Reihe von 30 Kopfweiden. Außerdem wurde ein 3000 qm großer Teich mit einer Insel in der Mitte angelegt.

 

Die Betreuung des Biotops liegt in den bewährten Händen von Lionsfreund Dieter Inselmann, der bei der Pflege durch Mitglieder des Clubs und deren Partnerinnen unterstützt wird. Diese treffen sich jedes Jahr an einem Sonntag im März zur Biotopflege, um den Arbeitstag anschließend in der Jagdhütte von Dieter Inselmann bei kerniger Suppe und stärkenden Getränken gemütlich ausklingen zu lassen.

 

Lions Club Elmshorn stiftet Obstbäume für den NABU-Barmstedt

weiterlesen...

Klasse 2000 ist ein bundesweites Programm, das der Gesundheitsförderung von Grundschülern dient.

weiterlesen...